Drohne

2013 - Phantom 2 von DJI mit Zenmuse H3-3D, GoPro Hero 3+ Black Edition Kamera
4K Kamera bis zu 170° Weitwinkel und Filme von Full-HD bis 4K
Livebild Übertragung per 5,8GHz auf Bodenstation mit Vorschaumonitor

2015 - Phantom 3 Professional mit Sony Exmor Kamera
4K Kamera für Standard Fotos bis 94° (~35mm) und Filme von Full-HD bis 4K
Lightbridge-Bild Übertragung 2,4GHz und Livebild auf Bodenstation

Seit kurzem haben wir ein neues Arbeitstier in unserem Flugpark:

Die Phantom 3 Professional Drohne von DJI

Nach den äußerst guten Erfahrungen, die wir jetzt über ein Jahr lang mit der Phantom 2 Drohne gemacht haben,
haben wir uns nun für die neue Phantom 3 Professional Drohne entschieden, als würdigen Nachfolger und Ergänzung unserer Ausrüstung.
Die Phantom 3 hat von der technischen Seite her viel von Ihrem großen Bruder der DJI Inspire 1 abbekommen.
Das Videosignal wird uns nun per Lightbridge bequem auf ein Smartphone oder Tablet gesendet. Zusätzliche Empfangsgeräte gehören
der Vergangenheit an. Außerdem können wir auch besser in geschlossenen Räumen arbeiten, dank eines optischen Sensors zu Lagehaltung
auch ohne GPS-Signal. Die Optik der Phantom 3 Pro Kamera entspricht einem Objektiv einer normalen Digitalkamera mit 94° FOV und
hat im Gegensatz zur GoPro Kamera keinen Weitwinkel. Wir können nun also in 4K-Auflösung ohne Verzerrungen am Bildrand filmen und Fotografieren.
Wer dennoch gerne den Weitwinkel von 170° Grad beispielsweise für schöne Landschaftsaufnahmen haben möchte, so können wir dies nach wie vor mit
der Phantom 2 Drohne + GoPro Hero 3+ BE realisieren.

Die Technischen Daten und die Beschreibung der Phantom 3 folgen.

Im folgenden Abschnitt finden Sie unsere bisherige Drohne die Phantom 2 und Ihre technischen Daten:

Wir arbeiten zudem mit dem bewährten Phantom 2 Multikopter aus dem Hause DJI. Dieser Quadrokopter ist sehr wendig und effektiv. Ausgestattet mit einem GPS-System, Trägheitssensoren, einem Barometer und vielen weiteren Features, macht es diese Drohne zu einem professionellen Werkzeug im Bereich Luftaufnahmen. Weitere Features sind Auto-Coming-Home Funkion, Position Hold oder Course-Lock. Mit einem Quadrokopter kommt man auch an Stellen, an denen Helikopter oder Kräne passen müssen. Zudem kostet der Einsatz einer unbemannten Drohne ein Bruchteil von dem eines richtigen Helikopters und kann auch in Höhen operieren, die für einen Helikopter unerreichbar sind, z.B. zwischen Häusern. Die Drohne ist in weniger als 5 Minuten einsatzbereit und kann (fast) überall zum Einsatz kommen. Informieren Sie sich unverbindlich.

Einige Fakten:



- Flugzeit: ca. 10-15 min. je nach Flugstil und Zuladung
- Kamerahalterung: Zenmuse H3-3D, servogesteuert, 3-Achsen stabilisiert
- Kameramodell: Gopro Hero 3+ Black Edition, Auflösungen bis 4K möglich
- Videoübertragungssystem: 5,8 GHz Band

Technische Daten der Drohne:



- Abfluggewicht: 1,3 kg
- Steuerung: 2,4 GHz ISM
- Flugakku: 5.200mAh 3S LiPo Batterie
- Betriebstemperatur: -10°C bis 50°C
- Schwebegenauigkeit (GPS): Vertikal: 0,8 m, Horizontal: 2,5 m
- Max. Drehgeschwindigkeit: 200° /s
- Max. Neigungswinkel: 35°
- Max. Abflugs- und Sinkgeschwindigkeit: 6 m/s
- Max. Fluggeschwindigkeit: 15 m/s
- Durchmesser: 350mm (Ohne Propellerguard)
- Reichtweite: 1000 m (freies Feld)
- Reichweite Videoübertragung ca. 300 m
- GPS, Barometer, Trägheitssensoren
- FailSafe Modus, automatisches Rückkehren der Drohne
- Coming-Home Funktion, Course-Lock, Home-Lock

Technische Daten des Gimbal:

(Servohalterung der Kamera)

- Spannungsbereich: 12-26V (3-6s Lipo)
- Stromverbrauch: 400-600mA (bei 12V)
- Temperaturbereich: -10°C - +50°C
- Winkelgenauigkeit: ± 0,08°
- Max. Neigungswinkel: + 45°-130°
- Max. Rollwinkel: ± 39°
- Unterstütze Kamera: GoPro Hero 3 / 3+ / 4 Serien